100 Jahre Vereinsgeschichte – RSV Rath-Heumar 1920 e.V. –

Wir sind 100 Jahre alt! Anlass genug, diesen Geburtstag gebührend zu feiern. Wir, die RSV Familie, wollen dies
nicht nur in sportlichem und gesellschaftlichem Rahmen tun, sondern auch in dieser kleinen Festzeitschrift die
letzten 100 Jahre etwas Revue passieren lassen. In Worten, Bildern, Anekdoten und anhand markanter Zeitgeschehnisse.
Trotz widriger Umstände, denen auch unser Verein im Laufe der 100 Jahre ausgesetzt war, gelang
es, bis heute einen wesentlichen Beitrag zum Breitensport zu leisten.
Wir verzichten in dieser Festzeitschrift auf die Wiederholung der Chroniken zum 50. und 75. Geburtstag, auch
wenn Teile daraus wichtig und notwendig wären, sie nochmals hervorzuheben. Vielmehr wollen wir Details der
Gründung unseres Vereins skizzieren, auf die Anfangsjahre mit den widrigen Begleitumständen der damaligen,
schweren Zeit eingehen und den Wiederbeginn nach dem 2. Weltkrieg bis zur Gegenwart erwähnen.
Einige „Macher“ des Vereins sollen hier gewürdigt werden, denn ohne sie würde der RSV nicht mehr existieren.
Auch wenn wir nicht alle Leistungsträger nennen können, die sehr oft bescheiden im Hintergrund arbeitend für
unseren Verein von hohem Wert waren, so danken wir diesen Männern und Frauen auch sehr herzlich, wenn
auch zum größten Teil posthum.
Wir gehen auf die großen sportlichen Erfolge in unserem Verein ein und bringen uns einige der damaligen Spielerlegenden
in Wort und Bild in Erinnerung. Uns ist wichtig, die Berichte in der lokalen Presse aus der damaligen
Zeit ins Gedächtnis zu bringen, auch wenn die Texte in den eingebetteten Zeitungsausschnitten aus vergangenen
Tagen nicht oder nicht deutlich zu lesen sind.
Unsere Spielstätten mit ihren Besonderheiten holen wir uns zurück ins Gedächtnis, ebenso wollen wir aufzeigen
wie unser Vereinsemblem entstanden ist. Und natürlich kommen die Senioren, Jugendlichen und Alte-Herren
Sportler des RSV nicht zu kurz. Dass auch im RSV auch Frauen- und Mädchensport betrieben wurde, insbesondere
im Handball über viele Jahre sehr erfolgreich, bleibt nicht unerwähnt.
Auch wenn die Handballer ihre Abteilung „erst“ 1927 innerhalb des RSV gründeten, so sind auch sie selbstverständlich
wesentlicher Teil des 100 Jahre alten Rasensportverein Rath-Heumar 1920 e.V.
Wir freuen uns sehr über die Grußworte des Ehrenpräsidenten des Landessportbundes Nordrhein Westfalen,
Herrn Walter Schneeloch, der uns als Schirmherr unserer Jubiläumswoche im Juni 2020 begleiten wird, des Präsidenten
unseres Fußballverbandes Mittelrhein, Herrn Bernd Neuendorf, des Vorsitzenden des Fußballkreis Köln,
Herrn Werner Jung-Stadié, des Präsidenten des Handballverbandes Mittelrhein, Herrn Lutz Rohmer und unserem
1. Vorsitzenden, Herrn Hans-Georg Offermann.
Wir wünschen allen Lesern viel Freude!
Das Redaktionsteam

Karl Heinz Ewald und Hans-Georg Offermann

Die ganze Festschrift zum Lesen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV-Rath/Heumar 1920 e.V.
An der Rather Burg
51107 Köln