Corona-Virus und weiteres Vorgehen in der Fußballabteilung des RSV

Liebe Mitglieder des RSV,
seit fast 3 Monaten gibt es dem Anschein nach für uns alle nur noch ein beherrschendes Thema, nämlich die Corona-Pandemie in Deutschland. Auch wir als Verein sind von dem Lockdown stark betroffen. Unser ganzes Vereinsleben mit Training, Spielen und natürlich den vielen sozialen Kontakten die von einer Vereinszugehörigkeit ausgehen, ist zum Erliegen gekommen. Doch langsam geht es aufwärts und nun heißt es für uns:
JETZT KANN ES WEITERGEHEN… Wir öffnen den Platz ab dem 15.06.2020
Die genauen Trainingszeiten und weitere Infos werdet ihr zeitnah von uns erhalten.
Von der Landesregierung NRW sind inzwischen Lockerungen für den Sport, auch für den Fußball freigegeben worden. Näheres entnehmt ihr bitte unserem Hygienekonzept.
An dieser Stelle muss allerdings gesagt werden, dass bei allen Überlegungen die Gesundheit unserer Mitglieder, Spieler, Kinder und Jugendlichen höchste Priorität hat. Wir werden uns immer an die an die aktuellen Verordnungen des Landes bzw. der Stadt Köln anpassen. Bitte beachtet hier die Aushänge am Fußballplatz und schaut stets auf unsere Homepage: www.rsv-rath-heumar.de
Zum Sportlichen:
Wie es sportlich weitergeht, also wie, wann und ob die Saison fortgesetzt werden kann wird vom Fußball-Verband-Mittelrhein (FVM) bald entschieden. Wie kontrovers sich das Thema darstellt wird aus einer Umfrage des FVM unter allen Vereinen deutlich, bei der sich 50,14 % für eine Fortsetzung der Saison 2019/2020 ab dem kommenden September ausgesprochen haben. Es besteht also faktisch eine Patt-Situation. Aktuell geht die Tendenz zu einem Saisonabbruch.

Unabhängig von der Corona-Pandemie wird weiterhin mit absolutem Hochdruck an der Sportplatzfrage gearbeitet. Wie bereits bei verschiedenen Versammlungen aber auch in Einzelgesprächen dargelegt, wird es für die Sportplatzanlage „An der Rather Burg“ keine Zukunft mehr geben. Der Sportplatz des RSV soll vielmehr in die Nähe des Rather Sees, an den Brück-Rather Steinweg verlegt werden. Hier sind allerdings umfangreiche Genehmigungsverfahren notwendig, die zurzeit mit der Verwaltung der Stadt Köln aber auch mit den politischen Gremien abgearbeitet werden. Nachdem gerade die Genehmigungsverfahren aber auch die Grundstücksfragen von den RSV-Verantwortlichen zunächst als sehr zeitkritisch gesehen wurden, ist an dieser Stelle überraschend Bewegung erfolgt. Prognosen für einen Neubau sind allerdings nach wie vor ausgesprochen schwierig.
Sicherlich haben viele von euch schwerwiegendere Probleme, als sich um einen Verein zu kümmern. Wir hoffen aber trotzdem, dass wir euch grob auf den neuesten Stand der Dinge in der Fußballabteilung des RSV gebracht haben. Falls Rückfragen bestehen, wendet euch doch bitte an die Unterzeichner (Kontaktdaten s. Homepage)
Abschließend wünschen wir euch und euren Familien „bleibt gesund“.
Wie sind froh, dass wir ab dem 15.06.2020 wieder sicher auf den Platz zurückehren werden
Gez. Georg Offermann (Präsident)

Der Brief als PDF-Dokument:

Weitere Informationen unter: Aktuelles

Corona, Coronavirus, Fussball

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV-Rath/Heumar 1920 e.V.
An der Rather Burg
51107 Köln