I. Herren mit Auswärtssieg gegen den Tabellen Dritten

In einem tempostarken Spiel, setzte sich die I. Herren der Rather Zebras mit einem 28:33 gegen den Drittplatzierten SC Fortuna Köln durch und verbesserte sich auf einen einstelligen Tabellenplatz.

Mit voller Bank ging es daher am Sonntagnachmittag in die Südstadt und hier gelang ein Einstand nach Maß. Mit schnellen Pässen und einer felsenfesten Abwehr, konnten die ersten Angriffe der Gastgeber direkt entschärft werden und im Gegenzug die ersten schnellen Tore erzielt werden.

So schafften es die Zebras nach zehn Minuten schon mit drei Toren in Front zu gehen. Hier zeigte sich schon, dass die Jungs aus den Fehlern aus dem Hinspiel gelernt haben und der Spezialistenwechsel klappte ohne Probleme. Hinten zeichneten sich die Jungs vermehrt durch abgefangene Bälle aus und mit einem sehenswerten Pass unseres Torhüters, in den Rücken der Abwehrspieler, konnte Julian die erste fünf Tore Führung herausholen.

Die Spieler der Fortuna versuchten nun das Angriffsspiel der Rather zu unterbinden, jedoch blieb es ein Versuch, da die sehenswerten Anspiele an den Kreis und zu den Rückraumspielern ihr Ziel fanden und diese gekonnt den Ball im Tor unterbrachten.

Eine doppelte Unterzahl verhinderte jedoch die deutlich Pausenführung und so mussten sich die Zebras mit einem 13:16 in die Halbzeit begeben.

Die zweite Halbzeit stand anschließend weiter im Zeichen der Rather. Nach überstandener Unterzahl, schafften es die Jungs durch starke Paraden des Torhüters und eines schnellen Tempogegenstoßes von Joschua, die fünf Tore Führung erneut zu erobern und weiterhin die Abwehr kompromisslos spielen zu lassen. Immer wieder konnten die Bälle erobert werden und die Gegner fanden selten ein Mittel um die Abwehr zu überwinden. Mit viel Ruhe im Aufbauspiel und weiteren schnellen Toren, wurde die Führung sogar stellenweise ausgebaut.

Eine kleine Schwächephase kurz vor dem Ende brachte die Gegner nach einem 7 Tore Rückstand zwar noch einmal auf fünf Tore ran, aber gaben die Zebras nicht auf und schafften so, auch durch eine sensationelle Doppelparade, einen ungefährdeten 28:33 Auswärtssieg, wodurch sich die Jungs auf den sechsten Tabellenplatz verbesserten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV-Rath/Heumar 1920 e.V.
An der Rather Burg
51107 Köln