PSV Köln III. gegen RSV Rath-Heumar I

Nach der herben Niederlage am vergangenen Wochenende, wollten die Jungs der Ersten Herren zeigen was in ihnen steckt und den Auswärtssieg einfahren!

Mit viel Willen und Biss ging es in die Partie gegen den PSV Köln III und schon am Anfang sollten dabei die Weichen auf einen Sieg gestellt werden. Schon der erste Pass fand sein Ziel und Marcel Navarro warf den Ball unhaltbar am gegnerischen Torhüter vorbei.

Doch der PSV hielt mit und es entwickelte sich eine Temposchlacht. Beide Mannschaften spielten schnelle Angriffe und die schnelle Mitte war für beide Mannschaften ein Erfolgsfaktor, fand der RSV in der ersten Halbzeit kein Mittel gegen die offensive Deckung des Gegners. Doch die Jungs bissen sich ins Spiel und konnten sich auf einen starken Torhüter verlassen, der mit seiner ersten Aktion direkt einen Siebenmeter entschärfte und so die Führung ermöglichen. Weitere sehenswerte Anspiele und ein konsequentes Spiel in der Abwehr und auch in der Vorwärtsbewegung ermöglichten eine 13:14 Halbzeitführung.

In der zweiten Halbzeit blieb das Tempo weiterhin hoch, doch hielt Jan Preis sein Tor weiterhin exzellent sauber und vor allem Joschua Haeberle und Christian Gottreich verwandelten vermehrt die Tempogegenstöße.

Die Spieler des RSV konnten so den Vorsprung immer weiter ausbauen und führten schon zehn Minuten vor dem Ende mit zehn Toren. Angriffe des Gegners scheiterten vermehrt an der starken Abwehr und dadurch erzielten vor allem die Außenspieler weitere schnelle und einfache Tore. Nachdem noch knapp fünf Minuten zu spielen waren, hatten sich alle Spieler in die Torschützenliste eingetragen und die Torhüter zeigten spektakuläre Paraden, die den Gegner verzweifeln ließen. Trotz der starken Leistung ließen die Rather nicht locker und wollten die deutliche Niederlage vom vergangenen Wochenende wieder wett machen, wodurch das Tempo weiter hochgehalten wurde und so ein ungefährdeter 24:37 Auswärtssieg eingefahren konnte.  So verbesserte sich der RSV auf den siebten Tabellenplatz und geht mit viel Selbstvertrauen ins nächste Heimspiel am 01.02.2020 in Ostheim. Anpfiff um 19:30 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

RSV-Rath/Heumar 1920 e.V.
An der Rather Burg
51107 Köln